WWW-Feedback: Wahrnehmung, Wirkung, Wunsch

Der Konstruktivismus besagt, dass wir unser Erleben selbst konstruieren. Konsequenterweise bedeutet das: Feedback sagt mehr über die Person aus, die das Feedback gibt, als über die Person, der das Feedback gegeben wird. Wir schildern also unser individuell gefiltertes Erleben und spielen es (oft mit einem Appell) an eine andere Person zurück. Hier ist es hilfreich und fair, konsequent Beobachtung und Interpretation zu differenzieren.

Mit dem Feedback nach dem WWW-Muster können wir Wahrnehmung, Wirkung und Wunsch/Wertung voneinander trennen.

  1. Wahrnehmung: Ich sage wertfrei, was ich beobachtet habe.
  2. Wirkung: Ich beschreibe, welche Wirkung das auf mich hatte und übernehme die Verantwortung für diese Wirkung, denn hier liegt der Eigenanteil der beobachtenden Person. Ich beschreibe also meine eigene Reaktion in Ich-Formulierung.
  3. Wunsch: Danach vergleiche ich mit den zuvor vereinbarten Kriterien oder meinen zuvor getroffenen Erwartungen. Ich sage dann, wovon ich mir mehr oder weniger wünsche und lasse also meine Wertung einfließen.

So können wir klar kommunizieren und Respekt vor der Einzigartigkeit jeder Person wahren. Außerdem fällt es so leichter, den Wunsch-Anteil auch fairerweise ablehnen. (Klenke, 2021)

Übung: WWW- Feedback geben

In dieser Übung versuchen wir uns zu zweit am Feedback nach dem WWW-Muster. Denkt euch eine Situation aus, in der es eine Person gibt, die Feedback gibt und eine Person, die Feedback bekommt.

  1. Was habe ich beobachtet – Wertfreie Worte wählen.
  2. Wie habe ich reagiert? – Ich-Formulierung und mit Eigenverantwortung für die eigene Reaktion beschreiben und formulieren.
  3. Was haben wir zuvor vereinbart? Wovon wünsche ich mir mehr oder weniger? In diesem Wunsch ist die Wertung enthalten.

Wie hast du diese Art des Feedbacks erlebt? Wird diese Art des Feedbacks bereits in deinem Arbeitsalltag gelebt? Wie wäre dein Arbeitsalltag anders, wenn dem so wäre? Wann und mit wem möchtest du das WWW-Feedback anwenden?

Schreibe einen Kommentar